Kick-Off zum Wein-Event-Wochenende am 24.05.2019 in Hechtsheim und Dienheim

Hechtsheim (Weingut Bernhard Stenner) und Dienheim (Martinshof) waren die Stationen der Redaktion am 24.05. - mehr hatten wir leider nicht geschafft!

Kick-Off zum Wein-Event-Wochenende am 24.05.2019 in Hechtsheim und Dienheim

Das Kick-off zum Wochenende hatte zugegebenermaßen nur für zwei Stationen gereicht, obwohl Rheinhessen derzeit regelrecht „explodiert“. In fast jeder Stadt oder Gemeinde poppen Wein-Events auf und sogar auf dem Heimweg entdeckte die Redaktion noch unbekannte Locations z.B. in den Weinbergen über Mommenheim oder ein Hoffest in Zornheim - beides wunderschön! Zu den Weinfesten in WO-Abenheim oder Flonheim und Indoor-Events wie im Posthof in Stadecken oder im Restaurant „mundart“ in Saulheim haben wir es dann leider nicht mehr geschafft.

„Summer Wine“ by Malenka

Darauf möchte ich euch mit einem richtig geilen Video einstimmen, was auf den ersten Blick so gar nichts mit der Wein-Wiese am Hechtsheimer Ortsrand zu tun hat - oder doch?

(Die unlesbaren Untertitel bitten wir zu entschuldigen, aber das kultige Video fanden wir nur so und ausblenden war nicht möglich)

Nun zu Malenka: Bereits am Donnerstag ging es mit mehr als 250 Wein- und Party-Freunden auf der Wiese neben der Halle vom Weingut Bernhard Stenner richtig los.

Hier geht´s zum Facebook-Event!

Wir waren am Freitagabend sehr früh vor Ort und vermuten, dass viele Besucher noch am Arbeiten waren. Die gewünschte und sicher auch erreichte Besucherzahl war auf 750 geschätzt, was auf den StadtLandWein-Fotos leider nicht zu sehen ist. Dafür gibt es einige Impressionen sodass ihr überlegen könnt, ob das heute oder morgen (Familientag) vielleicht ein passender Ausflug wäre. Der angebotene Wein und das spannende Street-Food würden sich jedenfalls lohnen. Ach ja: Gin-Freunde finden auch ihr Glück!

„Feuerwerk der Sinne“ by Achim und Anke

Das Hoffest im Dienheimer Martinshof bei Achim und Anke, door by door zum DLR Oppenheim, war uns schon vor über einer Woche „ins Auge gesprungen“ und so war das unsere zweite Station an diesem Abend.

Hier der Veranstaltungsflyer!

Am modernen und schick gestalteten Aussiedlerhof angekommen, war sich die Redaktion nicht sicher ob wir „Feuerwerk der Sinne“ oder „Feuerwehr der Sinne“ gelesen hatten. „Feuerwerk“ ist richtig, jedoch steht im Hof ein tolles Feuerwehrauto, dass ein engagiertes Team aus KiBo zum Foodtruck umgebaut hat. Die vom „Feldjäger Achim“ selbst erlegte Wildsau wurde dort zu entsprechenden Burgern und anderen wohlschmeckenden Speisen weiter verarbeitet. Schade war, dass das „Food Department“ im Gegensatz zur echten Freiwilligen Feuerwehr das Feuer nicht so richtig im Griff hatte. Vier „Kameraden“ waren ausgefallen und die verbleibenden zwei Firefighters waren etwas überfordert.

Das Team vom Martinshof unterstützte jedoch nach Kräften und auch Selbstversorger wurden gestern Abend mit wohlwollendem Augenzwinkern gern auf dem Hof gesehen. Not macht eben erfinderisch - so sind wir Rheinhessen! Für heute und morgen, zur großen Jahrgangsverkostung, wurde jedenfalls über die Einsatzleitzentrale „nachalarmiert“. Nachfolgend noch einige Fotos vom neu gestalteten Hof, dem Kelterhaus, der „Chilling Zone“ mit DJ …

An einem „normalen Samstag“ könnt ihr auf dem Martinshof übrigens Bekanntschaft mit einer professionellen Sommeliere machen, die von der innovativen Winzerfamilie gewonnen wurde um Weinkunden eine Beratung auf höchstem Niveau zu ermöglichen.

Der Artikel hat euch gefallen und ihr möchtet kommentieren, Fotos hochladen oder liken? Klickt einfach auf den roten Button!

Logo