Happy Birthday „Wasem Doppelstück“!

Das „Wasem Doppelstück“ feierte von Donnerstag bis Samstag seinen zweiten Geburtstag. Wieso der Zweite? Wasem gibt es doch schon seit „Menschengedenken“ in Ingelheim. Doch so einfach ist es nicht - dafür umso schöner!

Happy Birthday „Wasem Doppelstück“!

Ohne das wir uns zu lange in der Historie der Ingelheimer Winzerfamilie Wasem verlieren möchten, bleibt am Anfang festzustellen, das es seit zwei Jahren zwei eigenständige Wasem-Familienzweige in Ingelheim gibt. Lokalen Weinkennern ist das bekannt, jedoch ist es nicht bei jedem Rheinhessen schon angekommen. Wir waren am Samstag zum Gratulieren und zum Weingenießen im „Wasem´schen Doppelstück“.

Doppelstück

Das „Doppel“ im Namen hat Programm, angefangen bei einer in Rheinhessen bekannten Fassgröße - dem Doppelstück - über die Idee mit zwei Beinen betrieblich doppelt erfolgreich zu agieren - ein Weingut und ein Weinhotel - bis hin zur „DoppelspitzeMarie (kaufm. Leitung) und Julia (Weinbau). Doch wir wollen Euch nicht mit zu viel „Theorie“ langweilen, sondern lieber einige optische Eindrücke vom Samstag wirken lassen.

Und nach unserem kleinen Video hier noch einige Fotos vom „Einzylinder“ und von Julia und Marie :

Und noch einige weitere Impressionen vom Hof, der Musik (Simon Hoeness) und aus der Küche (Winzerkeller Ingelheim):

StadtLandWein freut sich (falls Euch unser Bericht gefallen hat) über ein „o-ha!“ oder einem Herzchen auf Instagram.

"Happy Birthday Wasem Doppelstück" auf Insta

Logo