BOTTLE-SHOW: Finkenauer meets Dr. von Bassermann-Jordan

Jahrgangspräsentation im Weingut Finkenauer – Am 4. & 5. Mai 2019 ab 15 Uhr findet die BOTTLE-SHOW statt! Zu Gast: Das VDP-Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan.

BOTTLE-SHOW: Finkenauer meets Dr. von Bassermann-Jordan

Am 4. & 5. Mai 2019 ab 15 Uhr findet die BOTTLE-SHOW des Weinguts Finkenauer statt! Zu Gast: Das VDP-Weingut Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan. Yvonnes #Weinemiteckenundkanten treffen die #Weinpioniere aus der Pfalz! Ein paar Eindrücke wie die Winemakerin „tickt“, könnt ihr im folgenden Video erhalten.

Lage

Zuerst möchten wir erklären, wo genau sich Bubenheim, dass genau wie Bodenheim und Budenheim ständig verwechselt wird, liegt. Im unteren Selztal findet man Bubenheim, auf der westlichen Talseite zwischen Engelstadt und Schwabenheim. Etwas abseits der Hauptverkehrsachse von Ingelheim nach Nieder-Olm, liegt es von allen drei „Namensvettern“ am weitesten von Mainz entfernt, hat aber den Vorteil die idyllischste der drei Gemeinden zu sein.

Bubenheimer Historie

Zum Wein gehört die Historie, haben doch schließlich schon die Römer den Rebensaft hier heimisch gemacht. Bubenheim wurde jedoch ab dem 5. Jahrhundert, wie fast alle Dörfer der Region, von den Franken besiedelt. Als „Bubinheim“ ist es erstmals 766 in einer Lorscher Urkunde erwähnt. Die Region mit dem Hauptort Ingelheim war später bekannt als Ingelheimer Reich bzw. als Ingelheimer Grund. 1375 wurde Bubenheim mit dem gesamten Ingelheimer Grund an die Kurpfalz verpfändet, der Ort dann 1798 dem Kanton Oberingelheim (Departement Donnersberg) zugeteilt. Nach dem Zusammenbruch der napoleonischen Herrschaft wechselte Bubenheim 1816 mit der Gründung Rheinhessens in das Großherzogtums Hessen-Darmstadt. (Quelle: wikipedia, gekürzt)

Weinbau und Landwirtschaft

Bubenheim ist vor allem bekannt durch seinen Weinanbau in den Lagen Kallenberg und Honigberg. Im Süden grenzt die Gemarkung an die Engelstädter Lage Bleichkopf, im Nord-Westen wird der Weinbau vom Westerberg begrenzt. Und genau am Wirtschaftsweg auf das Hochplateau, ein bisschen oberhalb von Friedhof und Kindergarten, findet sich der „Winzerinnenhof“ von Yvonne. Zu den Details kommen wir gleich, denn wir wollten nicht unerwähnt lassen, dass neben dem Wein auch Spargel und Obstanbau zu den landwirtschaftlichen Haupterwerbsquellen zählen. Ergänzt wird die „grüne“ Wirtschaft von einem großen Pferdehof und einer Schweinezucht.

Weingut Finkenauer

Weine mit Ecken und Kanten - so markant wie die Mitglieder der Familie Finkenauer“ lautet der Claim auf der Website. Wo sich gegensätzliche Menschen mit Leidenschaft einem Ziel verschreiben, kracht und funkt es - auch bei der Familie Finkenauer. Doch seit rund 40 Jahren gelingt es, diese Energie in charakterstarke Weine umzumünzen. Diese sind so individuell und gegensätzlich wie die einzelnen Mitglieder der Familie. Und mittendrin? Yvonne Kleiker, geb. Finkenauer, die als Pinkie über die Grenzen ihres Weinguts bekannt ist. Wie erkennt man diese „Pink Area“? Natürlich an den Weinbergstickeln mit den pinkfarbenen Spitzen. Mittendrin, selbst im grauen November, stapft die „Winemakerin“ mit „Pink-Boots“, „Pink-Cap“ oder sonstigen farblich eindeutigen Accessoirs zwischen den Reben. So entsteht eben ein Spitzname, der vielleicht auch noch zu einem Markenzeichen werden könnte.

Bottle-Show

Yvonne hat dafür ihre, erstmalig 2018 unter diesem Namen, veranstaltete Jahrgangspräsentation in diesem Jahr aufgepinkt - ähem „aufgepimpt“! Und was versteht man nun unter „pimp up my Woi“?

Die Antwort lautet: eine Einladung an den Gaumen! Die Aufforderung, die rheinhessischen „Weine mit Ecken und Kanten“ mit den Pfälzer „Weinpionieren“, zu vergleichen. Zu den angebotenen Weinen möchten wir uns gar nicht äußern, diese sprechen für sich selbst. Das „Mhmm und Ahhh“ überlassen wir euch. Das Riechen, Kauen, Schmatzen, Gurgeln ebenfalls.

Wir würden nicht auf dieses Wein-Event hinweisen, wenn uns die Betreiberin des 20 ha-Weinguts zwischen den „Pink-Stickels“ nicht so motiviert mitgerissen hätte. Daher vermutet StadtLandWein, dass da etwas ganz Besonderes auf euch zukommt. Viel Spaß dabei!

Logo