Schlachtfest mit Volker Gallé „Wutz, Wort & Woi“ im tollem Espenhof Ambiente

1. Espenhof Schlachtfest mit Volker Gallé „Wutz, Wort & Woi“ am 05.04.2019 ab 18:00 Uhr, Flonheim/Rheinhessische Schweiz

Schlachtfest mit Volker Gallé „Wutz, Wort & Woi“ im tollem Espenhof Ambiente

In gewohnt tollem Espenhof Ambiente in der Sandsteinscheune findet am 05. Aril 2019 das 1.Espenhof-Schlachtfest unter dem Motto „Wutz, Wort & Woi“ab 18:00 h statt. Für kleine € 25,00 p.P.: erwarten euch rheinhessische Wurstspezialitäten und weitere kalte und warme Speisen vom Metzgermeister sowie erstklassige Unterhaltung mit rheinhessischer Mundart von Volker Gallé in gewohnt scharfzüngiger Manier. Der Espenhof bietet für diese Veranstaltung einen kostenfreien Shuttleservice von und nach Flonheim, Bornheim, Lonsheim, Wendelsheim und Erbes-Büdesheim. Weitere Umgebung auf Anfrage.

Reservierung

Volker Gallé

Gallé studierte in Mainz Germanistik, Philosophie und Ethnologie. Anschließend arbeitete er als Musiklehrer und Musiktherapeut und war journalistisch und im Bereich Kulturmanagement tätig. Im Auftrag der Stadt Worms erarbeitete er 1998 das Konzept für die Nibelungenfestspiele. Seit seiner Jugend verfasst und vertont Gallé literarische Texte, zumeist in rheinhessischer Mundart. In unterschiedlichen Folk-Formationen hat er mehrere CDs eingespielt. Daneben traten um 1980 Buchveröffentlichungen, zunächst Poesie und Erzählungen, später auch Reiseführer und regional-geschichtliche Publikationen.

Gallé erhielt 2014 für seine Tätigkeit im Förderverein „Projekt Osthofen“ und seinen Einsatz gegen Rechtsextremismus den Jakob-Steffan-Preis des Vereins „Rheinhessen gegen Rechts“. Im selben Jahr wurde er für seine Verdienste um den rheinhessischen Dialekt mit dem „Preis der Emichsburg“ des Pfälzischen Mundartdichterwettstreits geehrt. 2015 wurde er für sein kulturelles Engagement und die Gedenkstättenarbeit mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Gallé gehört zu den geistigen „Initiativvätern“ des Jubiläumsjahres 2016: „200 Jahre Rheinhessen“. (Quelle [gekürzt]: https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Gallé)

Die Rheinhessische Schweiz… – hierher lädt euch der Espenhof ein

Der Espenhof liegt mitten im Landschaftsschutzgebiet Rheinhessische Schweiz, das zu den reizvollsten Gebieten in der Region zählt. Es ist das grösste zusammenhängende Waldgebiet im ansonsten eher waldarmen Rheinhessen. Waldgebiete im Staatsforst Vorholz und auf der Oswaldhöhe oder das landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Wiesbachtal laden zu Wanderungen ein. Der Zweckverband „Erholungsgebiet Rheinhessische Schweiz“ hat eine Wanderkarte herausgegeben, mit deren Hilfe man sich auf den gut ausgebauten und markierten Wanderwegen orientieren kann. Flonheim, das auch das Tor zur Rheinhessischen Schweiz genannt wird, lädt ein in das Wandergebiet „Schau ins Land“. Begehe die Weinlehrpfade, den Naturlehrpfad, oder einfach quer Feld ein — du entscheidest wo es lang geht. Ein herrlicher Ausblick über die rheinhessische Landschaft mit ihren sanften Hügeln, das Wiesbachtal bis hin zum Donnersberg eröffnet sich bei jeder Wanderung. Zum Schlittenfahren im Winter sind diese Gebiete ebenfalls wie geschaffen. Ein exklusiver Tipp ist eine geführte Wanderung mit einer Kräuterhexe auf dem Kräuterwanderweg im Aulheimer Tal. Hierbei erfahren die Wanderer Wissenswertes über die gesundheitliche Wirkungen der Kräuter sowie über ihre küchenspezifischen Eigenschaften. (Quelle: Web-Site Espenhof)

Schlafgut: Das Landhotel Espenhof verfügt über 7 Doppelzimmer und 2 Suiten. Schräg gegenüber im Weingut befinden sich 3 weitere Zimmer und ebenfalls unser Neubau mit 8 stilvollen Zimmer mit offenem Raumkonzept in ökologischer Bauweise.

Weingut: Vom gelben Sand bis zum roten Fels, Basalt, Tonmergel und Muschelkalk. Viele Sonnenstunden und die regenärmste Region Deutschlands. Nahezu ideale Bedingungen für die Reben des Espenhofs. Doch ein großer Wein liegt nicht allein am Wohlwollen der Natur. Es ist die Erfahrung jedes Einzelnen des Weingut-Teams, Denken und Handeln nach einem kompromisslosen Qualitätsanspruch, die aus einer guten Ernte etwas Einzigartiges entstehen lässt.

Logo