„Wein trifft Literatur“, Wortpiratin Mara Pfeiffer im Weingut Bernhard Stenner, MZ-Hechtsheim, 27.11.2019

„Wortpiratin“ Mara Pfeiffer liest aus Ihrem Buch " Im Schatten der Arena". Neben geistiger Nahrung gibt es Wein, alkoholfreie Getränke und Kleinigkeiten zum Essen vom Wein&Gut Stenner.

„Wein trifft Literatur“, Wortpiratin Mara Pfeiffer im Weingut Bernhard Stenner, MZ-Hechtsheim, 27.11.2019

Mara Pfeiffer in Mainz für ihre Wortschöpfungen in Piratenart, vor allem „rund um den Bruchweg“ bestens bekannt, findet den Weg ins Weingut Stenner in Hechtsheim. Die Location der „Weinfreibeuterin“ Malenka ist den meisten Wein-Freunden aus Mainz und Umland bestens bekannt. Auch aus größerer Entfernung finden die Liebhaber Hechtsheimer Weins regelmäßig den Weg in die Grauelstraße 11 in 55129 Mainz [Navi].

„Nahrung“

  • fest: Kleinigkeiten aus der rheinhessischen Gutsküche

  • flüssig: die Weine von Wein&Gut Bernhard Stenner sowie alkoholfreie Getränke

  • geistig: Mara´s „Ermittlungen“ rund um das heimische Fußballstadion

Weitere Daten

  • Mittwoch, den 27.11.2019

  • Einlass: 18:30 Uhr

  • Beginn 19:00 Uhr

  • Eintrittspreis: € 8,00 (Ihr könnt die Karten auch vorab reservieren.)

  • Organisator: Kai Schütz, kai.schuetz@primusstar.com, Tel. 0176-206 99 777

Mara

Mara Pfeiffer ist freiberufliche Journalistin und Autorin. Die „Wortpiratin“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fußball und seiner Rolle in der Gesellschaft. Wie sind Frauen in Kurve und Gremien vertreten? Was treibt Fans an? Welche gesellschaftlichen Schieflagen spiegeln sich im Sport? Außerdem widmet sie sich intensiv dem 1. FSV Mainz 05. Die Autorin hat bereits Sachbücher über die große Liebe, die 05er und die Biografien von Zwillingen verfasst, zuletzt erschien 2018 der Mainz-05-Krimi „Im Schatten der Arena“ (Societäts Verlag). www.marapfeiffer.de | www.wortpiratin.de

Lesung

Klappentext: Der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden, und die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Seine Kollegin und gute Freundin Johanna kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hat, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen wollte. Hängt der Coup mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hat der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name ständig in seinen Unterlagen auftaucht?

Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Johanna die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich. [Quelle: Societäts Verlag]

Wein&Gut

Faszination Wein erfüllt alle Lebensbereiche des Weingutes. Leidenschaft und Lebensfreude sollen schmeckbar sein! Hier findet garantiert jeder seinen Lieblingswein. Klassische Rebsorten, kombiniert mit den besten Lagen vor den Toren von Mainz – dafür steht das Wein&Gut Bernhard Stenner. Tochter Malenka hat nicht nur ein abgeschlossenes Weinbau-Studium in Geisenheim, sondern 2016 auch das Amt der Mainzer Weinprinzessin inne und gibt mittlerweile in der vierten Generation die Richtung für die Zukunft des Familienunternehmens vor. Mit ihrem Papa Bernhard arbeitet sie Hand in Hand und sie ergänzen sich in jeder Hinsicht. Man spürt sofort, dass sie ihren Beruf lebt & liebt. Jedem Wein möchte sie eine eigene Handschrift geben. Sie ist mit Herzblut und Leidenschaft dabei, denn ein guter Wein entsteht nur, wenn man viel Liebe hineinsteckt. Vor allem Silvaner, Riesling, Burgunder und die Scheurebe, haben es ihr angetan.

Veranstalter/Organisator …

… dieses spannenden Abends ist Kai Schütz, Kopf hinter der Facebook-Seite „Mein Hechtsheim“ und Aktiver im Hechtsheimer Gewerbeverein. Kai engagiert sich auch in der Mainzer Kommunalpolitik (was hier jedoch keine Rolle spielen soll) und versucht auf den unterschiedlichsten Kanälen „seinen“ Stadtteil Hechtsheim zu fördern. [Kontaktdaten: siehe oben]

Logo