Next Generation-Bro´n´Sis: Nadine und Nicole Hofmeister - Weingut Hofmeister, Schornsheim

Wie die neue Generation Ihr Weingut gestaltet ... und welche Ideen es zu Wein-Bau, Wein-Events oder Wein-Tourismus gibt. (Wein-Events siehe unten!)

Next Generation-Bro´n´Sis: Nadine und Nicole Hofmeister - Weingut Hofmeister, Schornsheim

Seit Anfang 2022 berichten wir von Winemaker:innen die ins familiäre Weingut eingestiegen sind oder sich mit dem eigenen Weingut einen Traum erfüllt haben. In der zweiten Staffel unserer Serie haben wir den Fokus auf Brüder bzw. Schwestern gelegt, die gemeinsam das Ruder in die Hand nehmen. Für diesen Beitrag unserer Artikelserie haben wir das Weingut Hofmeister in Schornsheim besucht. Die Schwestern Nadine und Nicole werden uns im Interview zur Verfügung stehen.

Nadine und Nicole Hofmeister aus Schornsheim

SLW: Hallo Nadine, hallo Nicole, schön, dass wir Euch heute besuchen können, um ein wenig über Euch ganz persönlich und Euren Betrieb zu erfahren. Möchtest Ihr uns - als Warm-up - ein wenig von Euch und Eurer Familie erzählen?

Nadine: Wir sind ein Familienweingut in der 5. Generation aus dem schönen Rheinhessen. Die bereits im 19. Jahrhundert entfachte Leidenschaft für den Wein und das Wissen wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Nicole: Wir produzieren natürliche, naturverbundene, vegane und spontanvergorene Weine. Wir legen beim Ausbau Wert auf eine nachhaltige Weinkultur, der Wein bleibt naturbelassen und erhält die nötige Zeit um zu reifen.

Nochmal etwas zu uns persönlich:

Nicole: Seit meiner Kindheit bin ich sehr naturverbunden, genieße die Natur. Ich bin sportlich aktiv, reise gerne. Nach meinem Fachabi im Bereich Wirtschaft habe ich BWL studiert und war anschließend in einem internationalen Konzern im Bereich Wein und Sekt tätig. Dort habe ich viele Erfahrungen in Bereich Marketing und Gastro gesammelt. Zusätzlich habe ich WSET Level 1 und 2 absolviert, um mein Weinwissen noch zu erweitern.

Nadine: Wie meine Schwester bin auch ich sehr naturverbunden. Meine Freizeit genieße ich am liebsten mit Freunden und natürlich einem guten Glas Wein. Auch ich habe ein Fachabi im Bereich Wirtschaft und studiere aktuell Weinbau und Önologie an der Hochschule in Geisenheim.

Nicole/Nadine: Vor einigen Jahren haben wir beide beschlossen, das Familienweingut gemeinsam weiterzuführen.

SLW: „Schwesterherz“! Die Story auf der Website hört sich gut an – aber sicher steckt doch auch eine ganz innige Beziehung dahinter, oder?

Nadine: In unserer Kindheit entstand die Liebe, Faszination und Begeisterung zu den Reben und der Natur.

Nicole: Uns war schon immer klar, wir sind ein unschlagbares Team, eine Einheit. Daher haben wir unser Logo mit einem Herz gewählt, was unsere Verbundenheit zwischen uns als Schwestern und dem Wein symbolisiert.

SLW: Eure Familie betreibt den Hof gemeinsam. In der wievielten Generation wird bei Euch Weinbau betrieben. Wann seid Ihr in den Betrieb mit eingestiegen?

Nicole: Unser Betrieb befindet sich in der 5. Generation. Wir sind seit der Kindheit mit in den Weinbergen unterwegs und unterstützen seit Jahren bereits den Betrieb …

Nadine ergänzt: … genau deswegen können wir kein genaues Datum nennen. In den letzten Jahren haben wir uns mehr und mehr in den Betrieb eingebracht und 2018 unseren Traum mit der eigenen Weinlinie erfüllt.

SLW: Habt Ihr Euch mit eigenen Weinlinie in den Betrieb eingebracht. Seid ihr auch in weitere betriebliche Entscheidungen fest mit eingebunden?

Nadine: Wir arbeiten gemeinsam als Familie und jeder ist in alle betrieblichen Prozesse/Entscheidungen eingebunden. Bevor etwas Wichtiges entschieden wird, wird dies im Familienrat diskutiert.

SLW: Über Euer Team und die Aufgabenverteilung ist auf der Website einiges zu lesen. Würde Nicole, der kreative Kopf, auch in die Maischebütt steigen und den Rotwein mit Füssen treten? Und krabbelt Nadine auch aus dem Spundloch im Tank, wenn die Schwester gerade eine coole Idee sucht?

Nicole: Ein kleines Fußbad in der Maischebütt kann zu Abwechslung auch sehr erfrischend sein und einen klaren Kopf für neue Ideen schaffen.

Nadine: Wie bereits oben erwähnt arbeiten wir gemeinsam. Jeder in Team hat seine persönlichen Stärken, jedoch unterstützen wir uns gegenseitig in allen Bereichen. Sei es bei der Ideenfindung, der Weinbereitung oder der Außenbewirtschaftung, jeder bringt sich auch in den anderen Bereich mit ein.

SLW: Habt Ihr bereits alle Ideen umgesetzt oder sind bereits die Nächsten in der Vorbereitung?

Nicole: Wir haben viele neue Ideen, vor allem auch was unsere Schwesterherz Linie betrifft. Seid gespannt auf großartige neue Weine, Verkostungen und Events.

SLW: Der deutsche Weinbau - und speziell wir hier in Rheinhessen - hat viele Gruppen und Grüppchen bei denen man sich als Winzerin organisieren kann. Das fängt bei Jungwinzer:innengruppen an und hört beim VDP auf. Wir vermuten, dass auch Ihr ein wenig mitmischt?

Nadine: Wir würden uns gerne mit mehr einbringen, momentan bleibt aber leider zu wenig Zeit im Alltagsstress.

SLW: Ja, das können wir gut nachvollziehen. Was ist Euch im Bereich der Weinvermarktung wichtig?

Nicole: Bei der Vermarktung ist uns wichtig: Lust auf das Weingut und Produkt zu wecken. Genussmomente zu schaffen, der Kunde soll sich beim Verkosten unserer Weine wohlfühlen, sich fallen lassen können und ein unbeschwertes Lebensgefühl soll erweckt werden. Bei der Vermarktung steht bei uns im Vordergrund Authentizität, qualitativ hochwertige Weine und traditionelles Handwerk.

SLW: Wein ist ein Lebensgefühl, die Weinkultur seit 2021 sogar unter dem Schutz der UNESCO. Was wünscht Ihr Euch, um dieses „Feeling“ noch besser transportieren zu können?

Nadine/Nicole: Wir würden uns wünschen, dass es noch mehr Möglichkeiten gibt, die Einzigartigkeit der Weinkultur und der Region sowie dessen Handwerk den Menschen näher zu bringen.

SLW: Welche Weinevents sind im Weingut Hofmeister im Jahr 2022 noch geplant?

  • Weinproben nach Vereinbarung und

  • weitere feste Termine.

  • Im Spätsommer ist unsere Veranstaltung „Blaue Stunde“ geplant, hierzu gibt es bald mehr Informationen.

Betriebliches Wunschkonzert

Wir wünschen uns von

  • unseren Eltern: dass sie uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  • unseren Kundinnen und Kunden: weiterhin so positives Feedback und großes Interesse an unserem Wein

SLW: Liebe Nadine, liebe Nicole, vielen Dank für das spannende Gespräch!

Kontakt zu Nadine und Nicole im Weingut Hofmeister

Logo