Update: Next Generation-Winzer beim Wein-Convent im Vinarmarium am 04.05.2022

Vier junge Wein-Talente trafen sich am 04. Mai im Mainzer Vinarmarium, um Ihre Interpretation der „edlen Tropfen“ vorzustellen. Jeweils zwei Weine in vier Flights versuchten die Gaumen der Teilnehmer:innen zu überzeugen.

Update: Next Generation-Winzer beim Wein-Convent im Vinarmarium am 04.05.2022

Wie bei unseren Updates üblich, lassen wir hauptsächlich die Bilder sprechen. Seht selbst:

Hier die ersten beiden Winzer:innen:

… und hier die nächsten:

Weitere Impressionen von Musikern, Gästen und Frau StadtLandWein:

[Mainz] Im historischen Weingewölbe des Vinarmariums in der Emmeransstraße 34 werden sich am 04. Mai die ersten vier „Next Generation Winzer“ aus der StadtLandWein-Artikelserie vorstellen. Nach einem Begrüßungssecco im Entree geht es die Stufen hinab, in einen der größten Gewölbekeller der Great Wine Capital. Dort warten die ca. 60 geladenen Gäste gespannt auf die Weine der vier Winzer:innen. Wie üblich im Vinarmarium wird der Abend von einem musikalischen Rahmenprogramm begleitet und mit feinen Häppchen aus dem „Hause Kiegele“ abgerundet.

Der Einlass zur Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, die Weinprobe wird um 20:00 Uhr beginnen. Mitglieder des Vinarmariums wissen schon, dass ein Ende nicht absehbar ist - zumal ein wichtiger Akteur an diesem Abend seinen Geburtstag feiern wird. Mehr verraten wir an dieser Stelle nicht! Für fleißige Leser:innen gibt es weiter unten noch eine Überraschung!

Die Winzer:innen

Marlene Schuck, vom Weingut Schuck aus Schwabenheim an der Selz, ist die Erste unserer Winzerinnen. Hier geht es zum Artikel.

Christopher Klonek, Weingut Boller-Klonek aus Stadecken, setzt die Reihe fort. Hier findet Ihr den Artikel.

Eva Müller, aus dem Wöllsteiner Weingut HJM, ist die nächste in der Runde. Auch Eva wurde im Artikel vorgestellt.

Sebastian Hofmann, Weingut Sebastian Zellertal in Wachenheim/Pfrimm, ist der Letzte der ersten Artikel-Serie.

Programm

  • 19:30 h - Einlass, Seccoempfang

  • 20:00 h - Begrüßung

  • 20:15 h - erster Flight: Marlene Schuck

  • 20.30 h - zweiter Flight: Christopher Klonek

  • 20:45 h - dritter Flight: Eva Müller

  • 21:00 h - vierter Flight: Sebastian Hofmann

  • dazwischen Musik und irgendwann kleine Häppchen ;-)

  • 21:15 h - wir werden sehen … !

Einladung

Hier kommt die Überraschung! Wir verlosen zwei Teilnehmerplätze für Leser:innen die auf StadtLandWein angemeldet sind - oder sich noch ganz schnell anmelden. Bitte eine Mail an: axel@stadtlandwein.de mit dem Betreff „Next Generation“. Einsendeschluss: 01.05.2022 (Rechtsweg ausgeschlossen)

Location

Das Herzstück des Vinarmariums ist der von Thorsten Kiegele sanierte Gewölbekeller aus dem Jahr 1636. Die überlieferten Dokumente aus dieser Zeit verweisen auf die Grafen von Ingelheim als Eigentümer, die hier in der erzbischöflichen Residenz der Kurfürsten von Mainz ihr Stadthaus hatten und sicher bereits damals rheinhessischen Wein in den Gewölben lagerten. Die Geschichte nahm ihren Lauf, die Besitzer wechselten und gut 170 Jahre später fand sich Mainz, die „Capitale départementale du Mont Tonerre“, als wichtigste ost-französische Stadt in den Analen der Weltgeschichte wieder. Sogar der „kleine Korse“ verirrte sich in den Keller, der damals im Besitz eines bekannten Mainzer Weinhändlers war. Nach langer Stille fiel mit einem Bombeneinschlag der oberirdische Teil des Gebäudes den Wirren des zweiten Weltkriegs zum Opfer.

Jahrzehnte später wurde das Grundstück neu bebaut und auch der Keller kam wieder in den Fokus. Damals schlug die Stunde von Thorsten Kiegele der den Keller erwarb und ihn, in einem Kraftakt ohne Beispiel, in den heutigen Zustand versetzte. Auf einer Fläche von 250 m² wurden circa 370 gemauerte Weinfächer sowie sechs begehbare Wein-Tresore installiert, die aufgrund der gleichmäßigen Temperatur perfekt zur Lagerung von Wein geeignet sind.

Zur Verkostung der Weine können die Mieter den historischen Gewölbekeller mit Bar, die 05er-Kellerlounge oder die Lounge im Erdgeschoss nutzen und sich dabei ganz wie zu Hause fühlen. Außerdem können sie den Konferenzraum für Meetings, Vorträge und Veranstaltungen mieten.

Hier geht es zum Vinarmarium-Kontaktformular!

Logo