DWI WeinWanderWochenende - Niersteiner Roter Hang im Frühling

Niersteiner Roter Hang im Frühling! Wanderung in Spitzenweinlage inklusive Weinverkostung am 27.04.2019 ab 15:00 Uhr.

DWI WeinWanderWochenende - Niersteiner Roter Hang im Frühling

Hipping, Pettenthal, Ölberg,

weltbekannte Weinlagen, die sich alle im Bereich „Roter Hang“ befinden.

Der „Rote Hang“ bildet den östlichen Steilhang des rheinhessischen Plateaus an der Grenze zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben. Hier treten rote Ton- und Sandsteine aus der Zeit des Rotliegenden an die Oberfläche. Das Rotliegende entstand vor etwa 280 Millionen Jahren. Die roten Gesteine aus dem Raum Nierstein-Nackenheim werden als jüngste, heute noch erhaltene Ablagerung der Rotliegend-Zeit im Saar-Nahe Becken angesehen und wegen ihres isolierten Vorkommens als „Nierstein-Formation“ bezeichnet. Die rote Farbe ist auf Eisenverbindungen (Hämatit) zurückzuführen, die sich unter subtropischen Klimaverhältnissen gebildet haben.

Diese einmalige Bodenbeschaffenheit begründet den Ruf der weltberühmten Weine vom „Roten Hang“. In insgesamt sieben Einzellagen wächst vornehmlich der hervorragende Riesling. Zusätzlich zu den bereits oben aufgezählten Lagen, befinden sich dort auch Orbel, Heiligenbaum, und Brudersberg. In Nackenheim schließt sich noch die Weinlage Rothenberg an. Diese Lagen galten schon immer als die Besten in Nierstein und bringen heute Rieslinge von Weltklasse-Niveau hervor. (www.roter-hang.de)

Das Angebot

Die Kultur- und Weinbotschafterin Bärbel Scheibl lädt zu einer spannenden Wanderung (ca. 2,5 h) durch die Spitzenlagen der „Weinmetropole“ am Roten Hang, mit tiefen Einblicken in die Geschichte und Geologie. Selbstverständlich werden alle wissenswerten Besonderheiten der Vegetation, der Weinbergslagen und der dort erzeugten Weine auf lockere Art den Teilnehmer*innen näher gebracht. Aber nicht nur trockenes Wissen, sondern auch trockener und fein-herber Wein sind im Angebot, denn „Fieldstudies“ im Weinberg ohne den dort wachsenden Wein - das geht gar nicht, und soll auch nicht sein.

Daten und Fakten

  • Treffpunkt: Marktplatz Nierstein, 15:00 Uhr

  • Kosten: € 19,- /Pers., inkl. Verkostung drei Weine und zwei rheinhessische Schmankerl

  • Anmeldung unbedingt erforderlich bei: Bärbel Scheibl, Tel: 0170 301 29 16 (auch mit WhatsApp) oder per E-Mail: baerbel.scheibl@kwb-rheinhessen.de

Logo