100 Tage Reifezeit für StadtLandWein

Was wir vom ersten Vierteljahr erwartet hatten , was eintrat und auch was wir uns für dieses Jahr noch wünschen! Gerne könnt ihr in den Kommentaren schreiben, ob wir eure Erwartungen erfüllen konnten und was euch (zukünftig) wichtig ist.

100 Tage Reifezeit für StadtLandWein

Bei Politikern wird meist nach den ersten 100 Tagen Bilanz gezogen. Dort wird dann oft mit viel Luft zwischen den Silben erklärt, wieso nun alles besser wäre als zuvor, was der/die politische Held*in so alles geleistet habe, sowieso alles auf einem guten Weg sei und noch viel besser werde. Wir glauben nicht, dass ihr das von uns hören wollt!

Bevor es so richtig los geht mit unserem Artikel, möchten wir uns zuerst bei euch - unseren treuen Leser*innen - bedanken. Ohne euch geht hier gar nichts! Bleibt uns gewogen und begleitet uns bitte weiter!

Anfang des Reifeprozesses

Unsere Ziele waren gar nicht so hoch gesteckt. Wir wollten am Jahresende(!) hier im Newsroom so ca. 10.000 Nutzer erreicht haben und für die Facebookseite hatten wir keine genaue Zielvorstellung. Bei den angemeldeten Nutzern, hier auf der Seite, wurde damals die Zahl für das erste Jahr auf ca. 100 geschätzt! Um diese Zahlen zu erreichen wollten wir 3 Artikel pro Woche schreiben. Nun, wie bei gutem Wein, Käse, Whiskey oder sonstigen „Genussgütern“ brauchen auch wir ein wenig Reifezeit und dafür das wir erst ein viertel Jahr lang Gelegenheit hatten Edelschimmel oder sonstige Patina anzusetzen, sind die Zwischenergebnisse nach 100 Tagen Reifezeit schon ganz vielversprechend:

„Reifweite“ Newsroom

Wir haben festgestellt, dass der Newsroom einen relativ zügigen Reifeprozess aufweist, wir die tatsächlichen Nutzer allerdings gar nicht so gut messen können. Angemeldete Nutzer haben wir derzeit 77, davon 20 von Merkurist und anderen Plattformen, die mit gleichem Back-End unterwegs sind. Das ist nicht schlecht, doch hier wünschen wir uns mehr - für euch, unsere Leser! Wir sind überzeugt, dass ihr mit einer Anmeldung einen echten Mehrwert bekommt. Ihr könnt im Newsroom:

  • direkt kommentieren,

  • eigene Snips erstellen,

  • Fotos und Videos posten und mit

  • „o-ha!“ die Artikel und Snips liken.

Wir finden, dass das eine tolle Möglichkeit der interaktiven Teilhabe ist. Mittlerweile haben circa 4.000 Nutzer*innen unsere Artikel gelesen, nicht zählen kann unser System die Startseite (die stärkste Seite aller Web-Sites), die Snip-Seite und den Eventkalender. Also schätzen wir die Zahl der Seitenbesuche auf ca. 6.000! Das ist doch schon recht gut gereift!

„Reifweite“ Social Media

Bei der Facebook-Seite sind wir total „geflasht“. Man könnte meinen wir hätten künstlich den Reifeprozess manipuliert, aber außer am Anfang und einer zweiten kleinen Kampagne vor Fastnacht, haben wir uns mit bezahlter Werbung zurück gehalten. Nun nähern wir uns in diesen Tagen 50.000 erreichten Personen und haben ca. 1050 Nutzer die unsere Facebook-Seite abonniert haben. Das hätten wir uns nicht träumen lassen! Die anderen Netzwerke sind eher ein wenig ruhig, vor allem XING und LinkedIn. Bei Twitter oder Instagramm sind wir noch nicht so fit. Dort sind wir eher Gelegenheitsblogger, und dafür ist es trotzdem ganz „nett“ - allerdings noch nicht „ernte-reif“!

Und der beste Artikel bisher?

Von den bisher 50 Artikeln (das sind 3,5 pro Woche) war unser absoluter Renner der „Aprilscherz“. Eine total schräge Story über Straußwirtschaften und die angebliche Reaktion aus dem „Weinbauministerium“ erreichte annähernd 2000 Personen und löste über 250 Interaktionen aus. Cool bzw. spritzig wie junger Wein!

Nutzer“reife“

Angemeldete Nutzer haben wir derzeit 77, davon 20 von Merkurist und anderen Plattformen, die mit gleichem Back-End unterwegs sind. Das ist nicht schlecht, doch hier wünschen wir uns mehr - für euch, unsere Leser! Wir glauben, dass ihr mit einer Anmeldung einen echten Mehrwert bekommt. Ihr könnt im Newsroom:

  • direkt kommentieren,

  • eigene Snips erstellen,

  • Fotos und Videos posten und mit

  • „o-ha!“ die Artikel und Snips liken.

Wir finden, dass das eine tolle Möglichkeit der interaktiven Teilhabe ist.

Also meldet euch hier an!

Und wohin soll der Reifeprozess 2019 noch führen?

Am Jahresende wünschen wir uns 2500+ Abonnenten auf der FB-Seite, schön wären 12.000+ Artikelzugriffe und 150+ angemeldete Nutzer des Newsooms. Natürlich freuen wir uns über zusätzliche Werbepartner, denn ein wenig ROI (Return on Investment), ist immer ganz nett ;-)

Logo